Haushalt 2014

Nach der Einbringung des Haushaltsplanentwurfes für das Jahr 2014 durch Bürgermeister Josef Uphoff am 17.12.2013 hat der Rat in seiner Sitzung am 11.02.2014  dem Haushaltsentwurf mit einer Gegenstimme zugestimmt.

Nähere Einzelheiten und Erläuterungen zum Haushaltsplan und  zu den Wirtschaftsplänen von Wasserwerk und Abwasserwerk finden Sie nachfolgend:

Haushaltssatzung 2014


Die Haushaltssatzung ist sozusagen die „gesetzliche Grundlage“ für die Bewirtschaftung der Haushaltsmittel der Stadt Sassenberg. Die Haushaltssatzung legt die wesentlichen Eckwerte für die Haushaltswirtschaft fest.

Vorbericht

 

Im Vorbericht werden die wesentlichen Faktoren für die Entwicklung des Haushalts beschrieben und wichtige Haushaltspositionen erläutert.

Produktstruktur

 

Der Haushalt ist nach Produkten („Aufgabenbereichen“) gegliedert. Aus der Produktstruktur sind die für das Haushaltswesen der Stadt Sassenberg gebildeten Produkte ersichtlich.

Haushalt 2014

Hier finden Sie das Zahlenwerk des Haushaltsplans, also die Erträge und Aufwendungen und die Einzahlungen und Auszahlungen, jeweils nach gesetzlicher Vorgabe in Teilpositionen gestaffelt und den gebildeten Produkten zugeordnet.

Bilanz zum 31.12.2012

Mit der Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements muss die Stadt Sassenberg jährlich eine Bilanz aufstellen. Die Bilanz weist das städtische Vermögen und dessen Finanzierung stichtagsbezogen aus.

Entwicklung Eigenkapital

In dieser Übersicht ist dargestellt, wie sich das städtische Eigenkapital in der Vergangenheit entwickelt hat und wie es sich auf der Grundlage der Haushaltsplanung voraussichtlich zukünftig entwickeln wird

Stellenplan

Der Stellenplan wird jährlich durch den Rat bereits vor der Aufstellung des Haushaltsplans beschlossen. Der Stellenplan ist die Grundlage für die städtische Personalwirtschaft.

Übersicht über die Verbindlichkeiten

Hier wird stichtagsbezogen der Stand der Verbindlichkeiten zum Schluss des vorangegangenen Jahres dargestellt, ferner die voraussichtliche Entwicklung der Verbindlichkeiten im zu planenden Haushaltsjahr.

Zuwendungen an Fraktionen

Geldleistungen

Sachzuwendungen

Die Geldleistungen und geldwerten Leistungen (Sachleistungen) an die Fraktionen des Rates sind in Anlagen zum Haushaltsplan anzugeben. Damit soll transparent gemacht werden, welche Leistungen die im Rat vertreteten Fraktionen erhalten.

Übersicht über die Verpflichtungsermächtigungen

In dieser Anlage werden die aus Verpflichtungsermächtigungen voraussichtlich fälligen Zahlungen dargestellt.

Wirtschaftsplan des Wasserwerkes (1,5 MB)

Hier ist der Wirtschaftsplan des städtischen Eigenbetriebs „Wasserwerk“ für das Jahr 2014 und der Jahresabschluss für das Jahr 2012 abrufbar.

Wirtschaftsplan des Abwasserwerkes (1,8 MB)

Hier ist der Wirtschaftsplan des städtischen Eigenbetriebs „Abwasserwerk“ für das Jahr 2014 und der Jahresabschluss für das Jahr 2012 abrufbar.