Glasfaserausbau - eine Chance für Sassenberg

Glasfaserausbau - eine Chance für Sassenberg

Wichtige Informationen zum Glasfaser-Ausbau: 

Warum muss die 40%-Marke erreicht werden?
Es müssen 40% aller Haushalte „Ja“ zu einem Anschluss sagen, damit die Firma Deutsche Glasfaser mit ihrem eigenwirtschaftlichen Ausbau und der vorherigen konkreten Planung beginnt.

Welche Kosten kommen durch einen Vertragsabschluss auf mich zu?
Das Verlegen Ihres Hausanschlusses wäre, im Falle eines Vertragsabschlusses bis zum 17.04.2021, kostenlos. Die durch einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entstehenden monatlichen Kosten sind abhängig von der gewählten Tarifvariante unterschiedlich hoch. Sofern Installationsarbeiten innerhalb Ihres Hauses notwendig sind, könnten dafür zusätzliche Kosten entstehen.

Wie lange muss ich mich vertraglich binden?
Die Mindestlaufzeit bei einem Vertragsabschluss beträgt zwei Jahre. Danach kann der Anschluss allerdings auch bei Verträgen mit anderen Anbietern weiterhin genutzt werden.

Warum überhaupt der eigenwirtschaftliche Ausbau, wenn es ein kreisweites Ausbauprogramm gibt?
Bei dem kreisweiten Ausbauprogramm mit Fördermitteln des Bundes und des Landes NRW geht es darum, die sogenannten unterversorgten Außenbereiche (z.B. ländliche Gebiete außerhalb der geschlossen Ortschaften) an das Glasfasernetz anzubinden. Die Innenbereiche von Städten wer-den, bis auf Schulen, von diesem Ausbauprogramm nicht erfasst.

Wieso sollte ich mich jetzt schon entscheiden?
Ein ganz klarer Vorteil den Sie zurzeit haben, ist die Chance auf die bereits erwähnte kostenlose Installation des Glasfaseranschlusses bis in Ihr Haus oder bis in Ihre Wohnung.

Woher bekomme ich Informationen zu den Tarifen und einem Anbieterwechsel?
Über die genauen Tarifoptionen und die damit einhergehenden Kosten erhalten Sie bei den Ansprechpartnern von Deutsche Glasfaser alle Informationen. Ihre Ansprechpartner informieren Sie außerdem zur Übergangsphase bei einem Anbieterwechsel. Die Kontaktdaten der zuständigen Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser finden Sie unten aufgeführt. 

Ist mein aktueller Anschluss nicht schon schnell genug?
Ob einem der aktuelle Anschluss und die Übertragungsgeschwindigkeit genügen kann natürlich am besten jeder für sich selbst abschätzen. Jedoch werden die Anforderungen, die die Digitalisierung an die Internetverbindung stellt in Zukunft nicht weniger, sondern steigern sich stetig. So ist es nur eine Frage der Zeit, bis der aktuelle Anschluss die notwendige Leistung nicht mehr abrufen kann. Spätestens dann dürfte man sich über die vertane Chance auf einen kostenlosen Glasfaseranschluss ärgern.

"Die Chance, die der eigenwirtschaftliche Ausbau eines Glasfasernetzes in den Innenbereichen unserer Stadt bietet, sollte von uns nicht ungenutzt bleiben. So wie bei jedem Wandel braucht es aber eine bestimmte Anzahl an Promotoren, die die Vision der Veränderung unterstützen und vorantreiben, um die Zukunft aktiv zu gestalten. Deshalb gilt es jetzt bei der Nachfragebündelung die erforderliche 40%-Marke zu erreichen. Eine vergleichbare Chance wird sich für Sassenberg und Füchtorf auf absehbare Zeit nicht noch einmal ergeben. Wer sich jetzt für einen Anschluss entscheidet, der entscheidet sich auch für eine digitale und moderne Stadt Sassenberg." (Josef Uphoff, Bürgermeister)

Logo Glasfaser

Ansprechpartner Stadt Sassenberg:

Herr Thorsten Puttins

Tel.: 02583/309-4030

Ansprechpartner Deutsche Glasfaser: 

Servicepunkt Sassenberg

Tel.: 02861/8133420

Weitere Meldungen

Anschrift

  • Stadt Sassenberg
    Schürenstraße 17
    48331 Sassenberg

Kontakt

Tel.: 0 25 83 3 09-0
Fax: 0 25 83 3 09-8800
stdtsssnbrgd